Erste erobert Platz 2 zurück Zweite mit 6:1 Sieg

Durch einen verdienten 2:0-Arbeitssieg springt die Erste Mannschaft vorbei an Dahl/Friedrichstahl auf den zeiten Tabellenplatz. Daniel Mönnig war der Mann des Spiels und erzielte beide Tore zum Heimerfolg über Wenden II.  zum Spielbericht
Auch die Zweite konnte ihr Heimspiel in Oberhundem gewinnen. Die SG Finnentrop/Bamenohl III wurde klar mit 6:1 geschlagen. Die Tore erzielten Merhawi Alazar, Georgios Thomos, Maurice Schmelter (2), Kevin Schauerte und Moritz Wortmann.


 

Sieg beim Gemeindepokal in Kirchhundem

 

Die I. Mannschaft hat das Hallenturnier der Gemeinde Kirchhundem gewonnen. Mit nur einer Niederlage im Gesamten Turnier setzte man sich verdient durch. Im torreichen Endspiel gewann man mit 7:4 gegen den letztjährigen Gewinner SV Brachthausen/Wirme. Auch die Gegner waren sich einig, dass die SG das beste Team der beiden Spieltage war. Dieses Lob zählt natürlich noch mehr als die Annerkennung der Zuschauer in der Halle. Der Pokalsieg wurde anschließend gebührend im Vereinslokal in Saalhausen, und einen Tag später auch in Selbecke gefeiert.


Gute Neuigkeiten zum Jahresbeginn - Nils Dahlke wechselt schon zur Winterpause zum TSV

 

Wie schon berichtete, sollte Abwehrspieler Nils Dahlke zur kommenden Saison die SG Saalhausen/Oberhundem verstärken. 
Auf Wunsch des Spielers haben sich die Verantwortlichen beider Vereine nun auf einen sofortigen Wechsel in der Winterpause geeinigt. 
Somit bildet nun ab sofort Nico Rettler und Nils Dahlke das Trainerduo der Spielgemeinschaft. Ihnen zur Seite steht weiterhin Rolf Führt als Co-Trainer und Frank Hermes als Betreuer.
Das Ziel aller und der Mannschaft ist es, die sehr gute Hinrunde zu bestätigen und bis zum Ende der Saison an den oberen Plätzen dran zu bleiben.
Ein Dank gilt den Verantwortlichen der SG Finnentrop/Bamenohl für die unkomplizierten und fairen Gespräche.

Jolinchen besucht Weihnachtsfeier des TV Oberhundem

 

Bei der Weihnachtsfeier des TV Oberhundem wurden die Mini-Jolinchen-Abzeichen überreicht. Auch der Namensgeber, das Maskottchen Jolinchen, durfte dabei nicht fehlen.

Endlich war es so weit und das Maskottchen des Kreissportbundes Olpe „Jolinchen“ kam zur Weihnachtsfeier der Eltern-Kind-Turngruppe am Mittwoch, 19. Dezember. Feierlich wurden die Urkunden für die absolvierten Mini-Jolinchen-Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze an die Kinder überreicht.

 

Das Sportabzeichen, das vom Kreissportbund Olpe in Zusammenarbeit mit der AOK angeboten wird, wurde während der Übungsstunden beim Eltern-Kind-Turnen von der Übungsleiterin Conny Lücking je nach Alter des Kindes in Gold, Silber oder Bronze abgenommen und umfasst die Bereiche Werfen, Balancieren, Springen, Laufen und Rollen. Zum Abschluss bekam das Jolinchen von den Kindern als Dankeschön ein kleines Präsent.



Folgende Kinder haben das Sportabzeichen erworben:

Bronze:
Toni Siebert, Enno Montrone, Johann Schmelter, Ida Schmelter, Merle Becker, Rieke Döbbeler, Emma Beckmann.

Silber:
Emma Hanses, Paulina Tigges, Lotta Kneer, Leon Schütz, Alessio Spielmann, Rieke Döbbeler.

Gold:
Marie Führt, Thea Krippendorf, Arvid Becker, Alessio Spielmann